Ausstellung von Geburtsurkunden

Unsere Hauptaktivität ist die Ausstellung von Geburtsurkunden für möglichst viele bedürftige Kinder. Ohne dieses Dokument bleibt ihnen die weiterführender bis zu höherer Schulbildung verschlossen, sie bildet also die Basis zum Weiterkommen

Die Erstellung der Geburtsurkunden läuft über einen Antrag beim zuständigen Gerichtshof mit dem das Geburtsjahr des Kindes über ein Gutachten eines Arztes nachträglich bescheinigt wird. Am Schluss wird das Kind im Standesamt in das Geburtsregister eingetragen.

Die Kosten für eine einzige Urkunde inklusiv Anwaltskosten summieren sich auf umgerechnet 20 €. Diese Summe bedeutet  für viele kamerunische Familien oft sehr viel Geld.


 

Schulgebäude und Infrastruktur

Die meisten Klassenzimmer und Schuldächer sind aus Heu und Stroh gebaut und halten meist nur ein Schuljahr. In der Regenzeit fällt der Unterricht aus, da die Dächer keinen Schutz gegen dem Regen bieten. Somit müssen diese Schuldächer jedes Jahr erneut werden. Wir helfen diesen Schulen stabile Klassenzimmern und Sanitätseinrichtungen zu bauen. Viele Verbesserungen können von der einheimischen Bevölkerung und den Fachkräften vor Ort selbstständig erledigt werden. Damit die dafür notwendigen Mittel vorhanden sind, unterstützen wir sie dabei finanziell und mit fachlichem Rat.


 

Schulmöbel und Material

Wir sammeln Schulmaterialien und Schulmöbeln wie z.B. Tische, Stühle, Tafeln, Flipcharts, Schulranzen, Umhängetaschen, Federmäppchen etc. für Schulen und Schüler. Die Klassenzimmer sind meisten ohne Schulmöbeln. Die Kinder folgen den Unterricht, indem Sie auf dem bloßen Boden sitzen.

Viele Schüler und Schülerinnen besitzen keine Schultaschen. Eine einfache gebrauchte Schultasche, die im guten Zustand ist, kann einem Schüler oder einer Schülerin sehr viel Freude bereiten und sie für den Schulbesuch motivieren.

Wir haben bereits Erfahrung gesammelt beim Verschiffen von Frachtcontainer nach Nordkamerun. Allerdings ist der Gütertransport in diese entlegene Region ziemlich aufwendig und damit sehr kostspielig.

Materialien, die vor Ort produziert werden können, sind von der Verschiffung ausgeschlossen. 

Sollte sich erneut eine Gelegenheit bieten eine große Anzahl von Schulmöbeln oder anderer benötigter Güter dorthin zu bringen, rechtfertigt das möglicherweise den Aufwand.


 

Arbeitsbeschaffung

Wir schaffen Arbeitsplätze in dem wir Frauen und Männer mit Nähmaschinen und Haarschneidegeräte beliefern.

Mit dem Erhalt einer Nähmaschine ist eine Person von der Arbeitslosigkeiten erlöst und kann für die Existenz der eigenen Familie und die Schulbildung der Kinder sorgen.

Wir helfen jungen Leuten einen Führerschein zu erhalten, somit können Sie mit einem Mototaxi oder als Chauffeur oder Busfahrer ihren Lebensunterhalt selbst bestimmen.

Mit Haarschneidegeräte haben junge Männer die Möglichkeit einen Friseursalon zu eröffnen und ebenfalls finanziell unabhängig zu werden.

Unser Ziel ist es den Leuten im Norden von Kamerun eine Perspektive zu schaffen und so die Landflucht zu verhindern.


 

wokka de 150